Über Definition4

Martin SteinkellnerNach Maturaabschluss arbeitete Martin Steinkellner 11 Jahre im Siemens Rechenzentrum in Graz. Dort war er für den Aufbau und Betrieb der PC Serverlandschaft verantwortlich. Zu einer Zeit, als noch Novell Marktführer war, setze Martin Steinkellner bereits schon strategisch auf Microsoft. So konnte er die Entwicklung der Microsoft Netzwerke von Anfang an, von DOS über OS/2 und noch später Windows NT bis zur heutigen Version Windows Server 2012R2/Windows 10, im Praxiseinsatz hautnah miterleben. Parallel dazu begann Martin Steinkellner als EDV Trainer am WIFI und unterrichtet dort unter anderem Windows Server, Netzwerkgrundlagen und Microsoft Exchange.

2000 bekam Martin Steinkellner die großartige Chance bei einem österreichweiten Windows Rollout (damals noch Windows XP) im Bankenbereich mit zu arbeiten. Dort war er maßgeblich für die Erstellung des Referenzclients und die Imageverteilung zuständig. Dieses Projekt war der Startschuss für die Selbstständigkeit und den Beginn von Definition4.

Seit damals sind die Lieblingsthemen der Definition4 der Aufbau stabiler und effizienter IT Infrastrukturen und darauf aufsetzend einer einfach zu benutzenden Server und Clientverwaltung. Dabei setzt Definition4 vorzugsweise auf die Microsoft System Center Familie und im speziellen auf den Microsoft Systems Management Server und den Microsoft Operation Management Server. Zwei der größten und schönsten Projekte von Definition4 waren Windows 7 Rollouts mit je ca. 400 Clients, 1x österreichweit, 1x innerhalb der Steiermark. Bei beiden wurde das Masterimage von Definition4 designet und erstellt und dazu die für das Rollout benötigte System Center Infrastruktur aufgebaut.